Ablenkung und Fahrfehler sind Hauptunfallursachen

Durch Ablenkungen am Lenkrad werden nach wie vor die meisten Unfälle verursacht. Wer bei Tempo 50 nur zwei Sekunden abgelenkt werde, sei knapp 30 Meter im Blindflug unterwegs, sagte Brandenburgs Innenstaatssekretärin Katrin Lange am Donnerstag. Das könne schon für einen schlimmen Unfall reichen. An der Fachhochschule der Polizei tagten Verkehrsexperten aus mehreren Bundesländern. Verkehrsteilnehmer sollten die Hände vom Handy oder dem Navi lassen. Auch beim Bedienen des Radios, Essen oder Rauchen konzentriere sich der Fahrer nicht mehr auf den Straßenverkehr. Die Polizei werde Kontrollen verstärken, hieß es.

WIR MACHEN URLAUB. BESTELLUNGEN WERDEN AB DEM 05. AUGUST WIEDER VERSENDET! WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS. Ausblenden