Kinder als Verkehrsteilnehmer

Merkblatt für bemalte Kinder-warnschilder

0,00 

Hohe Haltbarkeit! Ökologisch sinnvoll! Nachhaltig!

Bei richtigem Umgang sind die Kinderwarnschilder sehr langlebig.

Kindersicherheit ist die beste Investition.

 

Vorrätig

Gefällt es dir? Teile es!

Email

Beschreibung

Der richtige Umgang mit den bemalten Kinderwarnschildern

Alle bemalten Kinderwarnschilder werden aus wasserfest verleimten Furniersperrholz  (10 mm stark) gearbeitet und farbig lackiert. Die Kanten sind abgerundet. Die Rückseite der einseitig bemalten Kinderwarnschilder ist neutral in weiß bemalt.

Die Oberfläche wurde angeraut, damit der Anstrich gut halten kann. Kleine Risse wurden mit Feinspachtel (für den Außenbereich geeignet) ausgeglichen.

Durch die schichtweise Verleimung und des zweimaligen Lackierens sind die Kinderwarnschilder besonders widerstandsfähig. Mit dem ersten Anstrich wird das Holz gesättigt und durch den zweiten Anstrich nahtlos versiegelt, was die Kinderwarnschilder extrem wetterbeständig macht.

Die Farbe besteht aus einer sehr widerstandsfähigen, stoß- und schlagfesten 2-Komponenten-Lackierung auf Kunstharzbasis mit ausgezeichneter Abriebfestigkeit -hervorragende Licht- und Vergilbungsbeständigkeit, sowie optimale Glanzhaltung und Wetterfestigkeit. Die Lackierung hat eine sehr gute Beständigkeit gegen Wasser, Alkohol, Haushaltschemikalien, Desinfektionsmittel und Fette.

Die verwendeten Lackfarben weisen folgende Eigenschaften auf:

  • maximaler Wetterschutz
  • deckstark
  • hoch scheuerbeständig
  • haftstark
  • extra deckend und langlebig
  • strapazierfähig, Stoß- und Schlagfest
  • wasserabweisend

Bitte beachten Sie, dass der Lack-Anstrich die Kinderwarnschilder stets vollständig bedeckt und das Schild somit versiegelt ist. Beschädigungen am Lack sollten behoben werden, damit Wasser nicht ins Holz eindringen kann. Für kleine Beschädigungen an dem Kinderwarnschild empfiehlt es sich das Holz (wenn nötig) mit einem feinen Schmirgelpapier leicht anzuschmirgeln und einer Lackfarbe überzustreichen. Sehr gut eignet sich hierfür auch ein Klarlack.

Wir empfehlen die Kinderwarnschilder den Winter über nicht permanent im Außenbereich stehen zu lassen, da Witterungseinflüsse wie Starkregen, Hagel, Sturm, Schnee und/oder hohe Frosttemperaturen den Schilder evtl. Beschädigungen zufügen könnten.

Generell kann man die Kinderwarnschilder im neuen Jahr einem „Frühjahrsputz“ unterziehen und wenn notwendig mit einem milden Reinigungsmittel oder auch nur Wasser das Schild säubern und anschließend mit einer neuen Schicht Klarlack überziehen. Die Haltbarkeit der Kinderwarnschilder wird dadurch erhöht.

Bitte beachten Sie, dass die Kinderwarnschilder keine Beschädigungen aufweisen und nahtlos vom Lack bedeckt und somit versiegelt sind. Beschädigungen am Lack sollten behoben werden, damit Wasser nicht ins Holz eindringen kann.